Holmer Segelverein Schleswig e.V.
Menü

Twiebakken-Regatta 2017

Die jährliche „Twiebakken-Regatta“ des Holmer Segelvereins fand am 09. September auf der inneren Schlei statt. „Twiebakken“ ist der Höhepunkt der Segelsaison für den HSVS. Während es sich früher um ein Wettsegeln handelte, das ausschließlich mit Fischerkähnen durchgeführt wurde, sind heute auch die Segler der aktiven Jugendabteilung des HSVS e.V. in den verschiedenen Jollenklassen dabei. Bei Schwachwind und dem saisontypischen „Schietwetter“ wurden unter der Leitung von HSVS-Regattawart Manfred Schreiber in allen Klassen zwei Wettfahrten gesegelt. In der Gruppe der Europe-Jollen siegte Adrian Gottwald (2 Pkt.), bei den Lasern Johan von Forstner (3 Pkt.) und bei den Optimisten Anouk Blickensdörfer (3 Pkt.). Bei den Holmer Kähnen erreichte die Crew Carsten Petersen und Susanne Bergen (2 Pkt.) den ersten Platz. Beim anschließenden Regatta-Essen, traditionell mit selbstgemachten Fischfrikadellen und Kartoffelsalat, erhielten alle Teilnehmer Ehrenpreise, die Sieger Pokale und die Gruppenletzten die namensgebende Tüte „Twieback“.

Pünktlich zur „Twiebakken-Regatta“ erreichte den HSVS außerdem der Zuwendungsbescheid des Landesamtes für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume des Landes Schleswig-Holstein (LLUR) für die Restaurierung des 1949 gebauten Schleikahns „Hein Meister“. Diese Zuwendung aus Mitteln der Europäischen Union und des Landes Schleswig-Holstein im Rahmen des Europäischen Meeres- und Fischereifonds EMFF hatte der Holmer Segelverein beantragt, um den Erhalt des letzten großen Woikahns, der ein besonderes kulturelles Erbe darstellt, bewältigen zu können. Die Arbeiten an diesem Projekt werden nun im Oktober 2017 beginnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte einen Kommentar eingeben!
Bitte einen Namen eingeben!
Bitte eine gültige E-Mail-Adresse eingeben!