Vielen Dank an alle, die sich am 18. September beim coastal-clean-up engagiert und mitgesammelt haben! Wir freuen uns über die gute Beteiligung. Auf allen Sammelstrecken wurde fleißig Müll aufgesammelt und es kamen große Mengen zusammen. Das Sammelgut wurde von den beiden Mitarbeitern der Umweltdienste zu den drei Containern gebracht. Danke für die finanziellen Förderungen (bisher 250€) zur Begleichung der Unkosten. Danke der Stadt Schleswig für die Stärkung, die wir unter dem Dach des Pavillons auf dem Domschul-Pausenhof genießen konnten

Die Lüttsegler*innen Annouk, Malin und Piet traten mit unserem Regattawart Manfred auf seiner Albin-Express „Kleine Brise“ bei der SSC-Regatta um das Blaue Band am 25. September 2021 an und legten nach einer Grundberührung an der Möweninsel bei Niedrigwasser eine tolle Aufholjagd hin. Die tolle Mannschaft wuchs über sich hinaus und segelte mit Konzentration und Spaß die Strecke bis nach Lindaunis und war beim Ziel in Missunde Neunter nach gesegelter Zeit.

Das alljährlich im März stattfindende  „Schiet sammeln!“, die Aktion  „Unser sauberes Schleswig-Holstein“  war unter den covid-bedingten Hygieneregeln  vielerorts abgesagt worden.  2021 wird die vom Städteverband Schleswig-Holstein, dem Schleswig-Holsteinischen Gemeindetag, der  Provinzial Versicherungen sowie vom Landesfeuerwehrverband Schleswig-Holstein und dem  NDR initiierte Aktion zusammen mit dem internationalen „Coastal clean up“ durchgeführt. Infos dazu auch auf Teilnehmen – Initiatives Océanes (initiativesoceanes.org) Die  Aktion „Unser sauberes Schleswig-Holstein / coastal clean up“  findet in Schleswig am Samstag, dem 18. September  2020 statt.  Gemeinsam organisiert vom Grünflächenamt der Stadt Schleswig und dem Holmer Segelverein Schleswig, wird die Aktion von etwa zwanzig Schleswiger Vereinen, Firmen  und Gruppen unterstützt. Die Aktion startet um 09.30 Uhr an folgenden Treffpunkten in der … Weiterlesen

Der Wettergott meinte es gut mit den Seglern vom Holm. Links und rechts von der inneren Schlei zogen schwarze Wolken durch, vielleicht teilten sich die Wolken aus Nord kommend über dem Clubhaus, man weiß es nicht. Nur ein minikleiner Schauer ging über der Regattabahn nieder. Kaum der Rede wert. Die ersten erwartungsfrohen Segler, Fenja und Liv standen schon um 10.00 h vor dem Tor. Die letzten der Teilnehmer mussten um viertel vor eins mit „Fritz Lakritz“ zu ihrem Kahn übergesetzt werden. So musste die Wettfahrtleitung mit spontaner Hilfe von Joachim, den Start der Jollenklassen vorziehen und die Kähne hinten anhängen. Vor der Regatta findet natürlich immer die Steuermannsbesprechung statt und … Weiterlesen

Am gestrigen Samstag, den 12.09.2020, fand unsere diesjährige Twiebakken-Regatta zusammen mit der Taufe des neuen Trainerboots „Fritz Lakritz“ und den Feierlichkeiten zum 70-jährigen Jubiläum des HSVS und 15-jährigen Jubiläum der „Lüttsegler“ statt. Es folgt ein Bericht unseres Regattawarts Manfred: Der Tag begann so schön, wer gegen 08.00h aus dem Fenster schaute,  war begeistert: Blauer Himmel und ein schöner 2-3er Wind aus Süd. Susi hatte allerdings am Vortag bereits von viel Wind für Samstag und Sonntag berichtet aber das sah ja alles vielversprechend aus. Regattawart Manfred musste sich Gedanken machen, wie eine vernünftige Startlinie vor dem Clubhaus auszulegen sei,  das Startprozedere durchgeführt werden sollte, etc. Es sollte natürlich eine Startlinie 90° … Weiterlesen

Pandemie-bedingt wird der coastal-clean-up Tag in diesem Jahr anders verlaufen, nämlich vor allem dezentral Es ist reichlich Müll an, auf, in und unter dem Wasser.  Seit einigen Wochen auch ein Müll, der sozusagen coronabedingt herumliegt: Verlorene Mund-Nasen-Schutz-Masken. Kleine Gruppe, Vereinsgruppen, Familien, Paare und alle, die aktiv sein wollen, sind aufgerufen, sich am coastal-clean-up-Tag zu engagieren. Geht spazieren, joggen, paddeln rudern, segeln, tauchen und sammelt dabei. Und das wann und wie lange ihr möchtet. Aber bitte entsorgt in diesem Jahr selbst. Der coastal-clean-up-Tag wird auch anderswo an der Schlei stattfinden, der Rotary-Club Kappeln hat für Kappeln, Arnis, Maasholm und Schleimünde die coastal clean-up Aktion organisierte. Bitte auf entsprechende Bekanntmachungen im Schleiboten … Weiterlesen

Der HSVS wird im September 2020 70 Jahre alt und die Jugendabteilung,  die Lüttsegler, 15 Jahre. Das allein ist schon Grund für eine kleine Feier.  Hinzu kommt ein weiterer, nämlich die Taufe des neuen Trainerbootes,  das wir durch die Unterstützung mehrerer Förderer  als Ersatz für das in die Jahre gekommene Boot „Rote Sau“ anschaffen konnten. Mit dieser Veranstaltung  am 12.9.2020 werden wir den Dank an alle Förderinnen und Förderer aussprechen, die uns geholfen haben, Bootsmotor, Boot und neuen Trailer anzuschaffen, was wir mit Vereinsmitteln nicht hätten bewerkstelligen können. Leider ist es in diesem Jahr, aus Gründen, die wir nicht kontrollieren können, etwas schwierig eine Veranstaltung im üblichen Rahmen durchzuführen. Der HSVS … Weiterlesen

Distanzregeln einhalten: Ein Abstand von mindestens 2 Metern zwischen den anwesenden Personen trägt dazu bei, die Übertragungs-wahrscheinlichkeit von Viren deutlich zu reduzieren. Auf Grund der Bewegung beim Sport ist der Abstand großzügig zu bemessen. Körperkontakte müssen unterbleiben: Sport und Bewegung sollten kontaktfrei durchgeführt werden. Auf Händeschütteln, Abklatschen, in den Arm nehmen und Jubeln oder Trauern in der Gruppe wird komplett verzichtet. Die Austragung von Zweikämpfen, z. B. in Spielsportarten, sollte unterbleiben. Bleibt zuhause, wenn ihr krank seid und haltet die Nießetikette ein. Mit Freiluftaktivitäten starten: Sport und Bewegung an der frischen Luft erleichtern das Einhalten von Distanzregeln und reduzieren das Infektionsrisiko durch den permanenten Luftaustausch.    Hygieneregeln einhalten: Häufigeres Händewaschen, … Weiterlesen

Wir hatten uns unser Jubiläumsjahr anders vorgestellt. Die neue Ersatzverordnung im Land Schleswig-Holstein ist seit dem 18.5.20 in Kraft und ermöglicht uns, auch im HSVS den Vereinbetrieb wieder aufzunehmen. Allein oder zu zweit mit einem Geschwister, Kind oder Partner*in auf dem Wasser zu sein, ist wahrscheinlich in diesen Zeiten ein relativ sicherer Platz. In der Jugendabteilung wird bereits gesegelt und auch drei unserer Kähne: „Holmer Schlie“, „Hanne Diransch“ und „Hein Meister“ wurden geslippt. Es wurde für die Kähne höchste Zeit, der relativ warme Winter und das trockene Wetter machten dem Holz zu schaffen. Das Trainingsbegleitboot „Rote Sau“ konnte repariert werden und steht zur Verfügung – das ist eine Sorge weniger! … Weiterlesen